Aviso: GREEN SUMMIT - Großveranstaltung der Grünen zur EU-Ratspräsidentschaft - 8. bis 10. März 2006 in Wien

Mit Cohn-Bendit, Trittin, Metz, Mosiewicz, Roth, Van der Bellen, Voggenhuber und Gästen wie Ségolène Royal, Hoffmann, Schmit u.v.a.m

Wien (OTS) - Am 8. und 9. März 2006 halten die Grünen ihre Großveranstaltung zur EU-Ratspräsidentschaft in Wien ab. Im Mittelpunkt stehen die drei wichtigsten Themen zur Zukunft Europas:
"Soziale, ökologische und ethische Antworten auf die Herausforderung der Globalisierung", "Die Zukunft der Europäischen Verfassung" und "Süd-Ost-Europa: Von einer Krisenregion zu einer Europäischen Friedensregion".

Zu den TeilnehmerInnen zählen Europa- und nationale ParlamentarierInnen der Grünen, wie etwa Daniel Cohn-Bendit, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Europaparlament, Alexander Van der Bellen, Bundessprecher der österreichischen Grünen, Jürgen Trittin, deutscher Ex-Umweltminister und Bundestagsabgeordneter, aber auch hochrangige Diskussionsgäste wie Ségolène Royal, die potentielle Präsidentschaftskandidatin der französischen Sozialisten oder z.B. Reiner Hoffmann vom Europäischen Gewerkschaftsbund.

Den Auftakt des Green Summit’s bildet eine Pressekonferenz mit Bundessprecher Alexander Van der Bellen, Daniel Cohn-Bendit, Fraktionsvorsitzender der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament, Tilly Metz, Parteisprecherin der Grünen Luxemburg sowie Magda Mosiewicz, Parteisprecherin der Grünen Polen. Im Anschluss daran findet vor dem Parlament eine Aktion zum Frauentag statt. Mittwoch nachmittag und Donnerstag tagsüber werden in drei medienöffentlichen Panels die genannten Themen diskutiert.

Die große öffentliche Abschluss-Diskussion im Schönbrunner Schlosstheater am Donnerstag-Abend um 19.30 Uhr widmet sich dem Thema "Neue Horizonte für Europa". Neben VertreterInnen der Grünen - wie Cohn-Bendit und Voggenhuber - garantieren Ségolène Royal, die potentielle Präsidentschaftskandidatin der Sozialistischen Partei Frankreichs, Nicolas Schmit, der Europaminister Luxemburgs, Reiner Hoffmann vom Europäischen Gewerkschaftsbund, sowie Irena Lipowicz, die Sonderbeauftragte des polnischen Außenministers für deutsch-polnische Beziehungen, für eine spannende Debatte.

Der gesellige Teil der Veranstaltung findet am Mittwoch Abend im Heurigen Hengl-Haselbrunner statt. Den Abschluss bildet eine Bilanzpressekonferenz von Voggenhuber und Eva Lichtenberger, beide EU-Abgeordnete der österr. Grünen am Freitag, 10. März.

Programm und Ablauf:
GREEN SUMMIT
Europäisches ParlamentarierInnen-Forum der Grünen 2006

Mittwoch, 8. März

11:00 Uhr Auftaktpressekonferenz
(Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien)

Daniel Cohn-Bendit, Fraktionsvorsitzender der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament
Tilly Metz, Sprecherin der Grünen Luxemburg
Magda Mosiewicz, Sprecherin der Grünen Polen
Alexander Van der Bellen, Bundessprecher der Grünen

11:30 Uhr Fototermin - Aktion zum Frauentag vor dem Parlament

14:00 Uhr
Begrüßung Alexander Van der Bellen
(Die Begrüßung und die Panel’s finden im Parlament, Lokal VI, Dr. Karl Rennerring 3, 1010 Wien statt. Simultanübersetzung: englisch, deutsch, französisch und italienisch)

14:15 bis 17:30 Uhr - Panel 1
Soziale, ökologische und ethische Antworten auf die Herausforderungen der Globalisierung

Friedrich Wilhelm Graefe zu Baringdorf, MEP, Deutschland
Martin Bursik, Vors. Tschechische Grüne u. Ex-Umweltminister
Jean Lambert, MEP, Großbritannien
Jürgen Trittin, Bundestagsabgeordneter, Deutschland
Michaela Sburny, NR-Abg., Österreich
Claude Turmes, MEP, Luxemburg
Moderation: Eva Glawischnig, stv. Bundessprecherin

20:00 Uhr Abendveranstaltung
Heuriger Hengl-Haselbrunner, Iglaseeg. 10, 1190 Wien

******************
Donnerstag, 9.März

9:30 bis 13:00 Uhr - Panel 2
Die Zukunft der europäischen Verfassung

Claudia Roth, Bundestagsabgeordnete, Deutschland
Magda Mosiewicz, Parteisprecherin der Grünen Polen
Johannes Voggenhuber, MEP, Österreich
Richard Wouters, Groenlinks, Niederlande
Marie-Helene Aubert, MEP, Frankreich
Moderation: Pierre Jonckheer, MEP, Belgien

15:00 bis 17:30 Uhr - Panel 3
Südosteuropa: Von der Krisenzone zur europäischen Friedensregion

Teuta Arifi, Abgeordnete im mazedonischen Parlament
Angelika Beer, MEP, Deutschland
Gisela Kallenbach, MEP, Deutschland
Ulrike Lunacek, NR-Abg., Österreich
Irfranka Pasagic, Direktorin Tuzlanska Amica Srebrenica
Moderation: Alexander Van der Bellen, Bundessprecher

17:30 bis 18:30 Uhr - Diskussionsrunde
Perspektiven eines ParlamentarierInnen-Netzwerkes der Grünen

Eva Lichtenberger, MEP, Österreich
François Bausch, Vorsitzender Grüne Luxemburg
Daniel Cohn-Bendit, Fraktionsvorsitzender Grüne/EFA-Fraktion im Europaparlament

19:30 bis 21:30 Uhr - Große Abschluss-Diskussion
Neue Horizonte für Europa
(Schlosstheater Schönbrunn, Schloss Schönbrunn, Haupteingang rechts, 1130 Wien. Simultanübersetzung deutsch, englisch, französisch)

Begrüßung: Alexander Van der Bellen

Ségolène Royal, Sozialistische Partei Frankreich
Daniel Cohn-Bendit, Fraktionsvorsitzender Grüne/EFA-Fraktion im Europaparlament
Reiner Hoffmann, Europ. Gewerkschaftsbund, gf. Generalsekretär Irena Lipowicz, Botschafterin u. Sonderbeauftragte des polnischen Außenministers
Nicolas Schmit, Europaminister Luxemburg
Johannes Voggenhuber, Europasprecher Grüne Österreich

*****************
Freitag, 10. März
10:30 Uhr Abschluss-Pressekonferenz
(Grüner Klub, Presseraum, Löwelstrasse 12, 2. Stock, 1010 Wien)

Johannes Voggenhuber, Europasprecher, und Eva Lichtenberger, Europa-Abgeordnete der Grünen Österreich

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein!

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0013