Bundespräsident Dr. Heinz Fischer würdigt den langjährigen Wiener Bürgermeister Leopold Gratz

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer würdigte heute in einem Nachruf den verstorbenen Nationalratspräsidenten, Außenminister und Wiener Bürgermeister Leopold Gratz als einen Politiker, der durch jahrzehntelange Arbeit am Aufbau unseres Landes und an der positiven Entwicklung der Zweiten Republik maßgeblichen Anteil hatte.

Gratz arbeitete seit 1953 im Parlament, zunächst als Klubsekretär der SPÖ, dann als Mandatar, als Klubobmann und zuletzt als Präsident des Nationalrates und hatte um den österreichischen Parlamentarismus große Verdienste.

Er war aber auch ein angesehener und umsichtiger Außenminister und ein äußerst erfolgreicher und populärer Wiener Bürgermeister. Große Projekte, wie die Donauinsel oder die Wiener U-Bahn werden mit seiner Tätigkeit untrennbar verbunden bleiben, sagte der Bundespräsident.

Aus jahrzehntelanger Zusammenarbeit kann ich Leopold Gratz darüber hinaus als einen humanistisch gesinnten, toleranten und liebenswerten Menschen, als einen begeisterten Demokraten und als Politiker mit großem Weitblick beschreiben, der sich über seine großen Erfolge herzlich gefreut und in schwierigen Situationen menschliche Größe bewiesen hat.

Leopold Gratz hat für seine Arbeit in allen politischen Lagern Anerkennung gefunden und diese auch verdient, sagte der Bundespräsident.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.hofburg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001