Grillitsch: Piber ist als Zentrum der Lipizzanerzucht gesichert

Wien (ÖVP-PK) - Piber ist die Wiege der Lipizzaner und es war
klar, dass dieser touristische Leitbetrieb für die Region Weststeiermark und für die Steiermark erhalten bleibt. Piber ist auch als Zentrum der Lipizzanerzucht gesichert. Das erklärte Bauernbundpräsident ÖVP-Abg. Fritz Grillitsch heute, Donnerstag, im Plenum des Nationalrats. ****

Grillitsch zeigte sich erfreut über den Vier-Parteien-Konsens in dieser Frage. "Wir haben uns vor Ort genau über die Entwicklungen informiert, die Minister Pröll in Auftrag gegeben hat, um den Standort mittel- und langfristig abzusichern", dankte Grillitsch dem Landwirtschaftsminister für dessen Aktivitäten. "Die Führung des Gestüts liegt im öffentlichen Interesse und ist rechtlich abgesichert."

Der Businessplan für das Bundesgestüt beinhaltet die strategische Neuausrichtung und die Beibehaltung der Zucht in Piber. "Wir sind uns über die Parteigrenzen hinweg einig, dass mit diesem modernen Konzept der richtige Weg eingeschlagen wird. Piber soll damit als Kompetenzzentrum für Pferde und als ökologischer Vorzeigebetrieb für Pferdewirtschaft etabliert werden."

Klar begrüßte Grillitsch die Kooperation des Bundesgestüts mit der höheren Bundeslehranstalt für Land- und Forstwirtschaft Raumberg. "Damit können die Ressourcen optimal genutzt werden." Von der Ausgliederung bis heute seien insgesamt 6,3 Millionen Euro in den Standort Piber investiert worden. Nun sind Investitionen für Marketing und touristische Infrastruktur vorgesehen, auch in die Bereiche Haltung und Zucht wird investiert. "Das ist wichtig für Piber, für die Region und das Land." Damit sei gewährleistet, dass der Minister und die Bundesregierung ihrer Verpflichtung nachkommen können, das Bundesgestüt Piber dauerhaft zu erhalten. "Helfen wir nun alle mit, dass dieser touristische Leitbetrieb für die Weststeiermark und die Steiermark möglichst rasch umgesetzt wird", schloss Grillitsch.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0012