Schabl: NÖ Spitäler zeigen am kommenden Samstag beachtliche Leistungsschau

Besonderer Dank gilt den tausenden Beschäftigten im Gesundheitswesen

St. Pölten (SPI) - Niederösterreichs Spitäler sind von ständiger Weiterentwicklung geprägt. Ein guter Anlass sich davon zu überzeugen, ist der am kommenden Samstag, den 4. März 2006, stattfindende Tag der offenen Tür. "Unsere Krankenhäuser sind heutzutage Zentren der medizinischen Versorgung. Mit ihren Leistungen bieten sie ein umfassendes Angebot in allen Bereichen der Gesundheit. Der Tag der offenen Tür ist eine gute Gelegenheit, sich ein Bild davon zu machen", so der Verantwortliche für das NÖ Gesundheitswesen, Landesrat Emil Schabl, über die Leistungsschau des NÖ Gesundheitswesens.****

Niederösterreich bekennt sich nicht nur ganz klar zur Spitzenmedizin, sondern sieht es auch als wichtig an, den Patienten und Patientinnen schnell und unbürokratisch den Zugang zu medizinischen Spitzenleistungen zu ermöglichen. Insgesamt werden an die 800 Mio. Euro in den weiteren Ausbau und die Modernisierung der Häuser investiert. Trotzdem muss weiterhin an sämtlichen Rädchen gedreht werden, damit der Zugang für alle, unabhängig von Einkommen und sozialer Stellung, zur bestmöglichen Gesundheitsversorgung weiter gesichert bleibt. Besonderer Dank gilt hier den tausenden Beschäftigten, durch sie ist das NÖ Gesundheitswesen ein sehr persönliches. "Der Bevölkerung muss nicht nur schnell und fachkundig geholfen werden, wenn sie Hilfe braucht, sondern auch der menschliche Zugang ist für den Heilungserfolg wesentlich", so Schabl abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002