Asfinag: Darabos warnt vor "üblem Postenschacher"

Regierung sieht Republik als Selbstbedienungsladen

Wien (SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos reagiert auf die Pläne, wonach der frühere Kurzzeit-Infrastrukturminister und Kurzzeit-FPÖ-Chef Reichhold in den Vorstand der staatlichen Autobahngesellschaft Asfinag berufen werden soll, mit heftiger Kritik. "Die angebliche Saubermann-Partei Haiders versorgt sich immer ungenierter mit öffentlichen Posten. Kurz vor dem nahenden Regierungsende wird ohne Rücksicht auf Verluste versucht, herauszuholen, was herauszuholen ist." ****

Darabos fordert am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst Kanzler Schüssel auf, seinen Koalitionspartner einzubremsen. Unter Verantwortung und Duldung von Schüssel werde versucht, die Republik zum Selbstbedienungsladen umzufunktionieren. Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer erwartet sich eine klare Absage Schüssels an diesen kolportierten Postenbesetzungsplan. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008