Korosec: Seniorenbund begrüßt die Neuregelung des Apothekengesetzes

Zentrale Forderung des Seniorenbundes von Bundesregierung erfüllt

Wien (OTS) - Die frühere Volksanwältin LTAbg. Ingrid Korosec, Gesundheitsexpertin des Österreichischen Seniorenbundes, begrüßt die gestern vom Nationalrat beschlossene Neuregelung des Apothekengesetzes und die damit verbundene Lösung der Hausapotheken-Frage: "Unsere Forderung, dass die Versorgung mit Medikamenten in erreichbarer Nähe gesichert sein muss, wurde erfreulicherweise erfüllt. Gerade für kranke, weniger mobile Senioren ist dies sehr wichtig, denn mit dieser Regelung ist die Versorgungssicherheit gewährleistet."

In Gemeinden mit nur einem Arzt hat nunmehr die Hausapotheke den Vorrang. Für Gemeinden mit zwei oder mehr Ärzten sind praktikable Mischformen und Übergangsregelungen vorgesehen. Damit ist auf jeden Fall die problemlose Versorgung mit Medikamenten durch eine ärztliche Hausapotheke oder eine öffentliche Apotheke sicher gestellt. Korosec:
"Für uns vom Seniorenbund ist diese Neuregelung ein Anlass zur Freude, da damit die Bundesregierung der Unsicherheit vieler Senioren im Zusammenhang mit dem Hausapothekenstreit ein Ende setzt."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Martin Amor
Tel.: (01) 401 26 -157

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001