Kadenbach: Fortgesetzte politische Untergriffe sind einer seriösen Landespolitik unwürdig!

Die SPNÖ lässt sich auch durch anhaltende Störmanöver nicht vom konstruktiven Kurs abbringen

St. Pölten (SPI) - "Die fortgesetzten politischen Untergriffigkeiten der VPNÖ sind der primitive Versuch von den wahren Problemen in Niederösterreich abzulenken. Mehr als 60.000 Arbeitslose NiederösterreicherInnen haben ein Recht darauf, dass in unserem Bundesland wieder seriöse Politik statt dumpfer Wahlkampfpolemik betrieben wird. Die SPÖ Niederösterreich wird auch weiterhin konstruktiv für die Menschen arbeiten und es begrüßen, wenn so mancher in der VP-Niederösterreich die Narrenkappe ablegt und zu seriöser Politik zurückkehrt", so die Landesgeschäftsführerin der SPNÖ, LAbg. Karin Kadenbach, in einer ersten Reaktion auf die Vorwürfe der Volkspartei anlässlich des politischen Aschermittwochs.****

"Hier wird aus massiver Wahlkampf-Nervosität versucht, die konstruktive Politik im Land Niederösterreich zu desavouieren. Ganz nach dem Motto: Die Leute werden es schon glauben, wenn man es nur oft genug wiederholt", so Kadenbach weiter. "Wenn die Volkspartei es notwendig hat, von ihren Problemen abzulenken, werden wir uns davon dennoch nicht von unserem Kurs abbringen lassen", so Kadenbach abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001