Kogler: Babygeld / Geburtengeld für Kärntner Familien

Eine weitere Stärkung der Familien ist immer zu begrüßen.

Klagenfurt (OTS) - "Die ÖVP hat das Kindergeld für alle vor vier Jahren eingeführt. Mit dem Babygeld / Geburtengeld für finanziell weniger gut gestellte Familien kommt ein weiterer Pluspunkt für die Kärntner Familien dazu", erklärte heute die Landesleiterin der Frauenbewegung, Mag. Barbara Kogler. Das erklärte Ziel bei der Einführung des Kindergeldes, die Armutsgefährdung bei jungen Familien zu senken, ist erreicht worden. Mit dem Kindergeld als direkte Zuwendung für Familien liegt Österreich auf dem europäischen Spitzenplatz.

Nicht zu vergessen sind aber weitere Maßnahmen, um die Geburtenraten in die Höhe schnellen zu lassen. Dazu gehören flexible Kinderbetreuungseinrichtungen genauso wie ein erleichterter Wiedereinstieg nach der Kinderpause. Und die Anhebung der Zuverdienstgrenze zum Kindergeld.

"Viele Frauen überlegen es sich heutzutage zweimal, bevor sie ein Kind in die Welt setzen. Denn die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist einfach viel zu schwierig. Und mit einem Gehalt kommt eine Familie in den meisten Fällen nicht aus.", so Kogler. "Und genau da muss die Politik ansetzen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002