Strache gegen pauschale Verunglimpfung der österreichischen Olympia-Sportler

Wintersport ist wichtiger Bestandteil der österreichischen Identität

Wien (OTS) - Gegen eine pauschale Verunglimpfung der österreichischen Olympia-Sportler wandte sich heute FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache.

Die österreichischen Sportler hätten hervorragende Leistungen erbracht, betonte Strache. "Wir können auf sie stolz sein." Gerade der Wintersport sei ein wichtiger Bestandteil der Identität Österreichs. Man dürfe daher niemanden einem Generalverdacht aussetzen. Strache forderte die Bundesregierung auf, sich hinter die österreichischen Olympiateilnehmer zu stellen und die ehrlichen sportlichen Anstrengungen zu würdigen und nicht jenen in die Hände zu arbeiten, denen der Erfolg der Österreicher ein Dorn im Auge sei.

Rückfragen & Kontakt:

Büro HC Strache
Karl Heinz Grünsteidl
Bundespressereferent
+43-664-4401629
karl-heinz.gruensteidl@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0008