Dipl.Ing. Haider: Brücken bauen für eine österreichische Lösung!

SP Oberösterreich weiter geschlossen gegen Verkauf der Mitarbeiterstiftung

Linz (OTS) - Bei einem Verkauf des 40prozentigen AMAG-Anteils von
DI Hammerer und des 20prozentigen Anteils der Mitarbeiterstiftung wären ausländische Angebote und damit ein Verkauf ans Ausland sehr wahrscheinlich. Solche Verkaufsspekulationen sind aber nicht Aufgabe einer Mitarbeiterstiftung. Die SP Oberösterreich ist daher geschlossen gegen den Verkauf der Stiftung und für eine österreichische Lösung!", hält Oberösterreichs SPÖ-Landesvorsitzender Erich Haider an der klaren Linie seiner Partei fest.

Dipl.Ing. Haider bedauert, dass Dipl.Ing. Hammerer die Betriebsräte für seine Ausverkaufspläne gewinnen konnte und für diesen Verkauf sogar Partei- und Gewerkschaftsaustritte stattfinden.

"Es schmerzt, wenn langjährige Funktionäre ihre jahrzehntelange politische Gesinnung für einen Ausverkauf weglegen", so Haider. "Besser wäre es, wenn die Betriebsräte jetzt Brücken für eine österreicische Lösung bauen würden!".

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001