ONE bietet Software zum Schutz gegen Handy-Viren

ONE erster Netzbetreiber in Österreich mit Anti-Virus Software fürs Handy/ ONE Netz virenfrei / Infos zum Thema Handy-Viren unter www.one.at/handyvirus

Wien (OTS) - Bei Computern schon seit Jahren ein Thema tauchen
Viren immer häufiger auch auf Österreichs Mobiltelefonen auf. Das System der Ausbreitung ist dabei sehr ähnlich zu jenem auf PCs: Der ahnungslose Handykunde erhält das Virus unaufgefordert via MMS oder Bluetooth. Obwohl es zur Aktivierung der vorherigen Installation und Bestätigung durch den Empfänger selbst bedarf, verbreitet sich der Virus rasant. Damit es erst gar nicht dazu kommt, widmet sich ONE dem Thema Handy-Viren und bietet eine Anti-Virus Software fürs Handy samt Tipps zum Schutz seiner Kunden.

Anti-Virus Software fürs Handy

Effektiven Schutz gegen Viren bietet nur eine Anti-Virus Software, die direkt am Handy installiert wird. ONE ist der erste österreichische Netzbetreiber, der seinen Kunden dieses Service zur Verfügung stellt. Ab Mitte März sind ONE Kunden gegen alle Handy-Viren gewappnet: In Kooperation mit der Firma F-Secure bietet ONE den F-Secure Mobile Anti-Virus zum Download auf seiner Website an.

ONE Netz virenfrei

Auch bisher hatten die gängigsten Viren, wie etwa der so genannte CommWarrior, im ONE Netz keine Chance. All jene Viren-MMS, die über das ONE Netz verschickt werden oder im ONE Netz einlangen, werden automatisch gesperrt. Diese Maßnahme ersetzt nicht den Einsatz einer Anti-Virus Software am Handy, da derzeit nur die am weitesten verbreiteten Viren gefiltert werden.

Alle Infos zum Thema unter www.one.at/handyvirus

Einlangende Handy-Viren sind für den Empfänger kaum zu erkennen, da sowohl Absender als auch der beigefügte Text bekannt sind. Einmal vom Empfänger aktiv am Handy installiert, verbreiten sie sich über die Bluetooth-Schnittstelle oder verschicken sich selbst per MMS an alle Kontakte im Adressbuch des Empfängers. Der Schaden kann enorm sein: vom Verlust sämtlicher Daten bis hin zur Unbenutzbarkeit des Handys. Da Mobiltelefone nicht wie die meisten PCs mit einer Schutz-Software ausgestattet sind, verbreiten sich die Handy-Viren sehr schnell. Weitere Infos zum Thema Handy-Viren gibt es unter www.one.at/handyvirus.

ONE facts & figures

Das Kommunikationsunternehmen ONE (ONE GmbH) startete im Oktober 1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Ende September 2005 zählt ONE rund 900 Mitarbeiter und rund 1.7 Mio. Netzkunden. ONE legt seine Schwerpunkte auf innovative Produkte und Services. Als einziger Mobilfunkbetreiber Österreichs bietet ONE eine gratis Sprachbox, mit ABS den ersten echten Kostenkontrolldienst für private Vertragskunden sowie im Business-Bereich die mobile Nebenstellenanlage, die eine kostengünstige und flexiblere Alternative zum Festnetz darstellt. Seit 2004 verfolgt ONE einen Musikschwerpunkt und ist Vorreiter in Sachen Download ganzer Musikstücke über www.ladezone.at. Mit LoungeFM präsentiert ONE das weltweit erste mobile digitale Radio exklusiv für UMTS-Handys. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 % und über eine Banklizenz für die 100%ige Tochter ONE Bank GmbH als Basis für Mobile Payment Anwendungen. Der Umsatz betrug im Jahr 2004 Euro 705 Mio. Bis Ende 2004 investierte das Unternehmen insgesamt rund Euro 1,81 Mrd. Eigentümer von ONE sind die deutsche E.ON (50,10 %), die norwegische Telenor (17,45 %), die französische Orange (17,45 %) und die dänische TDC (15 %).

Diesen Pressetext und weitere Pressemitteilungen finden Sie auch unter: www.one.at/presse/

Rückfragen & Kontakt:

ONE, Petra Jakob
Tel.: 01/27728-0
E-Mail: petra.jakob@one.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONE0001