Bauen&Energie Messe 2006 Wien: Baumit präsentiert NanoporPutz das "Anti-Aging-System" für dauerhaft schöne Fassaden

Wien (OTS) - Als "Gebäude-Außenhaut" ist die Fassadenoberfläche oft extremen Umweltbelastungen ausgesetzt, die früher oder später zu augenfälligen Verschmutzungen führen. Durch die Verbindung jahrelanger Erfahrung mit den neuesten Erkenntnissen der Nanotechnologie hat Baumit ein patentiertes "Anti-Aging" Produkt für die Fassade entwickelt und es auf der Bauen&Energie der Öffentlichkeit präsentiert: Baumit NanoporPutz.

Baumit NanoporPutz: Selbstreinigung mit den Kräften der Natur

Baumit NanoporPutz vereint erstmals die Eigenschaften eines reinen Silikatputzes, wie Offenporigkeit und gute Wasserdampfdiffusion, mit den neuesten Erkenntnissen der Nanotechnologie. Die Oberfläche des Baumit NanoporPutzes besitzt geringere elektrostatische Ladung und ist mikroskopisch glatt, so dass sich Schmutzpartikel - organische wie anorganische - nur schwer festsetzen können. Die Kräfte der Natur wie UV-Strahlung, Wind, Regen und Schnee sowie Temperaturschwankungen rufen zusätzlich eine erwünschte "Abwitterung" nanokristalliner Teilchen an der Oberfläche hervor. Dadurch verlieren auch die wenigen noch anhaftenden Fremdpartikel die Verbindung zum Untergrund und werden auf natürliche Weise entfernt. Mit Hilfe dieses Selbstreinigungseffektes an der Putzoberfläche, der sich im Bereich von einem millionstel Millimeter abspielt, sorgt der NanoporPutz für bleibende Sauberkeit und Schönheit.

Baumit NanoporPutz bleibt doppelt so lange schön und reduziert die Erhaltungskosten

Aufgrund der besonderen Eigenschaften des Baumit NanoporPutzes bleibt die Fassade im Vergleich zu einer herkömmlichen Putzfassade etwa doppelt so lange schön und trägt damit zur Reduktion der Erhaltungskosten bei.

NanoporPutz mindert durch seine besonders schnell trocknende Oberfläche auch unter ungünstigen Bedingungen den Algen und Pilzbefall. Die Fassadenoberfläche bleibt natürlich sauber und beständig schön. Die Leuchtkraft der Farben bleibt erhalten und das Haus strahlt über Jahre in seinem ursprünglichen Glanz.
Baumit NanoporPutz ist in colours of more emotion, der Farbkollektion mit 200 der schönsten Farben erhältlich. Er wird in den Körnungen 1,5 sowie 2,0 und 3,0 mm in Kratzstruktur angeboten. NanoporPutz ist für alle Baumit PutzSysteme und Baumit WärmedämmverbundSysteme bestens geeignet.

Baumit Wopfinger steigert Umsatz 2005 auf 120 Mio. Euro Innovationen im Bereich Wärmedämmung leisten beachtlichen Beitrag zur Energieeinsparung und CO2 - Reduktion

Die im Piestingtal bei Wiener Neustadt beheimatete Baumit Wopfinger Baustoffindustrie GmbH steigerte den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 7 % auf rund 120 Mio. Euro und liegt damit über dem Wachstum der Branche.
"Die Zuwächse sind in erster Linie unseren Produktinnovationen im Bereich Wärmedämmverbundsysteme, wie etwa der Baumit open KlimaFassade zuzurechnen", so Mag. Robert Schmid, Geschäftsführer der Wopfinger Baustoffindustrie GmbH, anlässlich der Pressekonferenz auf der Bauen&Energie Messe in Wien.

Baumit leistet mit seinen Innovationen einen entscheidenden Beitrag zur Entlastung der Volkswirtschaft. Bereits über 3 Millionen Quadratmeter Baumit open KlimaFassade, das entspricht der Fassadenfläche von rund 16.000 Einfamilienhäusern, wurden bisher allein in Österreich verarbeitet. "Durch ihre exzellente Wärmedämmung werden", so Schmid "jährlich ca. 21,6 Mio.
Liter Heizöl bei der Raumheizung und damit ca. 53.000 Tonnen CO2 eingespart".

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Baumit
c/o freecomm.wien,
jörg schaden
Tel.: 01/478 50 14,
Fax: 01/478 50 14-12,
Mobil: 0676/624 17 85
e-mail: office@freecomm.cc
www.baumit.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004