Umweltdachverband: Ökostrom nicht abdrehen!

- Nachhaltige Energiepolitik bedarf Erneuerbarer Energieträger - Vorliegendes Ökostromgesetz negiert Kyoto-Ziel und Anforderungen an eine zukunftsweisende Energiepolitik!

Wien (OTS) - "Es geht um unsere Energiezukunft! Wird diese Novellierung beschlossen, drohen dem Ökostrom magere Zeiten", warnt Dr. Gerhard Heilingbrunner, Präsident des Umweltdachverbandes. Aus diesem Grund treten zurzeit zahlreiche Umweltorganisationen - unter ihnen auch der Umweltdachverband - bei einer Kundgebung vor dem Parlament geschlossen gegen das geplante neue Ökostromgesetz auf. "Es ist eine erwiesene Tatsache, dass auch die heimische Bevölkerung zur Förderung Erneuerbarer Energieträger steht. Es ist einfach unverständlich, warum der Energieminister mit dieser Gesetzesnovelle den Ökostrom in Österreich so drastisch einschränken will", so Heilingbrunner.

Kyoto-Fortschrittsbericht belegt: bisherige Maßnahmen nicht ausreichend!

Der vorgestern präsentierte Kyoto-Fortschrittsbericht belegt zudem ganz deutlich, dass Österreich mit den bisher gesetzten Maßnahmen das vereinbarte Kyoto-Ziel nicht erreichen wird. "Wir müssen in diesem Land bis zum Jahr 2010 22 Mio. Tonnen CO2 einsparen! Auch angesichts dieser Sachlage ist es unverantwortlich und zeugt von kurzsichtiger Energie- und Wirtschaftspolitik, einen innovativen, zukunftsträchtigen und klimaschonenden Wirtschaftszweig wie die Ökostromerzeugung dermaßen zu stutzen", sagt Heilingbrunner. Der Umweltdachverband plädiert daher für eine nachhaltige, erneuerbare und effiziente Energiepolitik, die sowohl dem Klima als auch den Anlagenbetreibern eine Chance gibt.

Gerade jetzt, wo Österreich die EU-Ratspräsidentschaft innehat, und vor dem Hintergrund der europaweiten Diskussion über die zukünftige Energiepolitik appelliert Heilingbrunner: "Es ist auch eine Frage der Glaubwürdigkeit heimischer Politik - die Weichen für mehr Energieeffizienz und mehr Erneuerbare Energieträger müssen jetzt gestellt werden!"

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband
Dr. Gerhard Heilingbrunner, Präsident
Tel.: 0664/38 18 462;
Mag. Birgit Hauhart
Projektleiterin Klima & Energie
Tel.: 01/40 113-47,
E-Mail: birgit.hauhart@umweltdachverband.at
http://www.umweltdachverband.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001