Ministerrat: Kommuniqué der 123. Sitzung

Wien (OTS) - Unter Vorsitz des Bundeskanzlers fand am Donnerstag, 23. Februar 2006, die 123. Sitzung des Ministerrats statt.

Laut Mitteilung des Ministerratsdienstes hat der Ministerrat u. a. folgenden Berichten und Anträgen zugestimmt und folgende Berichte zustimmend zur Kenntnis genommen:

Bericht des Bundeskanzlers betr. Entwurf einer Verordnung der Bundesregierung über den Schutz der Bediensteten vor der Gefährdung durch Lärm und Vibrationen.

Bericht der Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten betr. Genehmigung der Satzung der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht.

Bericht des Bundesministers für Finanzen betr. Entwurf eines Bundesverfassungsgesetzes, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Bundeshaushaltsgesetz geändert werden.

Bericht der Bundesministerin für Justiz betr. Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Urheberrechtsgesetz geändert wird (Urheberrechtsgesetz-Novelle 2006).

Bericht des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie betr. Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (27. Kraftfahrgesetz-Novelle).

Bericht des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie betr. Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesstraßengesetz 1971 geändert wird.

Bericht des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie betr. Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem ein Straßentunnel-Sicherheitsgesetz erlassen und die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird.

Bericht der Bundesministerin für Justiz betr. Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung 1975 geändert werden.

Bericht der Bundesministerin für Inneres betr. Neuregelung der Verpflegung für Zivildienstleistende.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Tel. 01/531 15/2401

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0004