Schicker zu Hansson-Spange: Verwirrung in der Bundesregierung

Hansson-Spange laut BM Gorbach nun doch in Novelle zum Bundesstraßengesetz enthalten

Wien (OTS) - "Scheinbar weiß in der ÖVP die eine Hand nicht mehr, was die andere tut - sowohl in Wien, als auch auf Bundesebene", schließt der Wiener Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, DI Rudi Schicker, aus dem heutigen Hin und Her rund um die Hansson-Spange.

Während die ÖVP verlauten ließ, dass diese aus der heute beschlossenen Novelle des Bundesstraßengesetzes herausgestrichen wurde, ist diese laut BM Hubert Gorbach nun doch darin enthalten.

"BM Gorbach hat somit gegenüber seiner Vereinbarung mit Bürgermeister Dr. Michael Häupl Wort gehalten", freut sich Schicker. (Schluss) hei

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Klaus Heimbuchner
Tel.: 4000/81416
Mobil: 0664/8156011
mailto: hei@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021