Entwicklungsorganisationen fordern Devisentransaktionssteuer für globale Armutsbekämpfung

Wien (OTS) - Nach der heutigen Diskussion zur Devisentransaktionssteuer ("Tobin Tax") im Finanzausschuss im Parlament warten die VertreterInnen der österreichischen Entwicklungsorganisationen noch immer auf eine konkretes Ergebnis.

Seit langem propagieren die AGEZ und Koordinierungsstelle der Österreichischen Bischofskonferenz (KOO) die Idee einer Besteuerung von Finanztransaktionen zur Finanzierung von Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit.

"Wir begrüßen die breite überparteiliche Zustimmung und Diskussion im Parlament zur Devisentransaktionssteuer, bedauern aber, dass es noch zu keinen konkreten Schritten der Umsetzung im Parlament gekommen ist", so Heinz Hödl, Geschäftsführer der KOO.
Dies wäre eine gute Möglichkeit für Österreich, Leadership während der EU-Präsidentschaft zu zeigen. Eine Regelung wie sie bereits Frankreich und Belgien getroffen haben, würde die Glaubwürdigkeit Österreichs in der EU stärken.

Die NGOs erinnern an die ursprüngliche Intention der Steuer: "Sie wurde als innovative Ressource für Entwicklungsfinanzierung diskutiert. Die dadurch aufgebrachten Mittel müssen vorrangig der Finanzierung der Entwicklungszusammenarbeit zugute kommen, um die UN-Millenniumsentwicklungsziele und damit die weltweite Bekämpfung der Armut zu erreichen!", so AGEZ-Geschäftsführerin Elfriede Schachner.

Kurz vor der Pariser Konferenz zu innovativen Finanzierungsquellen Ende Februar forderte das Europäische Parlament die Kommission auf, das Thema im Jahr 2006 deutlich voranzutreiben. Alternative Finanzierungsquellen für Entwicklung müssen, der Resolution entsprechend, zusätzlich zur offiziellen Entwicklungshilfe aufgebracht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hildegard Wipfel, Fachreferentin KOO
Tel.: 01/3170321-77 oder 0676 842 968 888 www.koo.at

Mag. Elfriede Schachner, AGEZ-Geschäftsführerin
Tel: 01/317 40 16 oder 0699 107 66 216; www.agez.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEZ0001