Imagetanz präsentiert Programm 2006

Wien (OTS) - Der Förderung des choreografischen Nachwuchses widmet sich das Tanz-Festival "imagetanz". Zwischen 3. und 21. März treten im dietheater Künstlerhaus, dietheater Konzerthaus, im Bellaria Kino wie auch im MAK u.a. Doris Uhlich, Anna McRea, Nada Gambier und Nicoe Utrecht auf. Erstmalig konnte imagetanz auch einer Residence-Künstlerin ein entsprechendes Angebot machen: Doris Uhlich, die mit "insert eins/eskapade" den Versuch unternimmt, an den Beispielen der beiden Schauspielerinnen Paula Wessely und Zara Leander dem Geheimnis des Pathos auf die Spur zu kommen, wird neben Probemöglichkeiten in Wien auch in Kortrijk (Belgien) entsprechende Möglichkeiten geboten.

Das Festival, welches u.a. mit Mitteln des Kulturamtes der Stadt Wien gefördert wird, zeigt weiters u.a. "shock body" (10.3., dietheater Künstlerhaus) von Anna Mc Rea: Das Stück ist ein Tanzsolo welches den Momenten eines Schocks Ausdruck verleihen will. Imagetanz 06 bietet aber auch die Möglichkeit, Projekte, die bereits bei imagetanz 05 vorgestellt wurden, in ihrem weiteren künstlerischen Verlauf kennen zu lernen. Dies ist etwa beim Computer animierten Stück "Homemade" (14.3., dietehater Künsterhaus) der Fall, der den Alltag eines Pixelmenschen darstellt.

o Nähere Infos auch unter: http://www.dietheater.at/

(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Michaela Benovic-Fellner
Tel.: 587 87 74-23

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013