Lembacher: 368.000 Euro für den Nationalpark Thayatal

Nachhaltiger Naturschutz und verantwortungsbewusster Umgang mit der Umwelt

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich ist das einzige Bundesland mit zwei Nationalparks und nimmt damit eine Vorreiterrolle ein. Mit einer Summe von rund 368.000 Euro unterstützt das Land nun den Betrieb im Nationalpark Thayatal und im Besucherzentrum, das im Jahr 2003 eröffnet wurde. Damit leisten wir einen weiteren wichtigen Beitrag, um unsere eindrucksvolle niederösterreichische Naturlandschaft für die nachfolgenden Generationen zu erhalten, freut sich VP-Landtagsabgeordnete Marianne Lembacher.

Der Nationalpark Thayatal liegt im niederösterreichischen Grenzgebiet zur Tschechischen Republik und findet eine ideale Ergänzung im anschließenden Nationalpark Podyji. Das neue Besucherzentrum erfreut sich als moderne Anlaufstelle für alle Besucher - von Studenten über Naturführer bis hin zur interessierten Öffentlichkeit - eines großen Zuspruchs, so Lembacher.

Im Nationalpark Thayatal haben die Besucher Gelegenheit, die Geheimnisse und Wunder der Natur kennen zu lernen. Damit wird auch ein Beitrag zu einem nachhaltigen und verantwortungsbewusstem Umfang mit der Umwelt geleistet. Aus diesem Grund unterstützt das Land Niederösterreich die wertvolle Arbeit im Nationalpark Thayatal mit allen Kräften, versichert Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001