LH Pröll gratulierte Michaela Dorfmeister

Hat für Niederösterreich Unglaubliches geleistet

St. Pölten (NLK) - Mit zwei Goldmedaillen (Abfahrt und Super-G)
bei den Olympischen Spielen in Turin zählt Michaela Dorfmeister zu den erfolgreichsten Athletinnen bei dieser Großveranstaltung. Beeindruckt von ihren großartigen sportlichen Erfolgen zeigte sich auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll: "Michaela Dorfmeister, bereits seit vielen Jahren eine Top-Sportlerin, hat damit nicht nur niederösterreichische, sondern auch österreichische Sportgeschichte geschrieben", so der Landeshauptmann heute bei einem gemeinsamen Mittagessen im NÖ Landhaus mit der Doppel-Olympiasiegerin und im Beisein der Familie der Athletin und ihres Fanklubs.

Für diese Erfolge, so Pröll, habe Michaela Dorfmeister viele Jahre Entbehrungen in Kauf nehmen und auch so manche Rückschläge überwinden müssen. Ein Gutteil ihres Erfolges sei zudem auf ihr gutes familiäres Umfeld zurückzuführen. "Dank Michi Dorfmeister, die Unglaubliches für unser Land geleistet hat, ist Niederösterreich heute auch im Wintersport ein Top-Sportland", so Pröll. Für den Landeshauptmann, der sich seit Jahren der Top-Athletin sehr verbunden fühlt ("es stimmt einfach die Chemie"), soll Dorfmeister auch künftig "ein kompetenter Botschafter" sowie "eine motivierende, warnende, kritisierende und wegweisende Stimme Niederösterreichs sein".

Dorfmeister, die am 19. März ihr letztes Weltcup-Rennen fährt, trug sich auch in das "Goldene Buch" des Landes Niederösterreich ("Ich bin eine Niederösterreicherin und werde immer eine bleiben") ein.

Die sportliche Erfolgsbilanz der 32-jährigen Top-Athletin mit Wohnsitz in Neusiedl bei Pernitz ist auf jeden Fall beeindruckend:
Neben Riesentorlaufweltcup (2000), Super-G-Weltcup (2005) und Abfahrtsweltcup (2003 und 2006) gewann Dorfmeister 2002 auch den Gesamtweltcup. Insgesamt errang sie bisher 24 Weltcupsiege. Dazu kommen zwei Mal Gold (Abfahrt und Super-G in Turin) und ein Mal Silber (Super-G in Nagano) bei Olympischen Spielen sowie vier WM-Medaillen (zwei Mal Gold, ein Mal Silber und ein Mal Bronze).

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006