Neuer Ratgeber für die Generation 50 Plus

Tipps für ein gesundes Älter werden

Wien (OTS) - "Dank der modernen Medizin erhöht sich die Lebenserwartung laufend. Bei der Generation 50 plus handelt es sich heute durchwegs um aktive und selbst bestimmte Menschen", so Wiens Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag. Renate Brauner am Mittwoch anlässlich der Buchpräsentation. Damit Wohlfühlen auch bis ins hohe Alter möglich wird, gilt es jedoch einige Dinge zu beachten.

Dkfm. Erika Folkes und Dr. Gerald Gatterer haben einen Ratgeber für eben diese Personengruppe entwickelt. "Generation 50 plus - ein Ratgeber für Menschen in den besten Jahren" nennt sich das nun erschienene Buch und zeigt sehr anschaulich, wie man lernen kann, mit den körperlichen und seelischen Veränderungen im Zusammenhang mit dem Älter werden umzugehen. Dabei spannen die Autoren den Bogen von aktiver Freizeitgestaltung älterer Menschen über Schönheitsoperationen bis hin zur Frage nach der ewigen Jugend. Doch auch Themen geistiger und körperlicher Gesundheit wie "Vergesslichkeit ist nicht gleich Alzheimer" oder "Lebenskrisen im Alter" werden behandelt.

Angebote der Stadt Wien

Die Stadt Wien bietet ein umfangreiches Angebot für die Wienerinnen und Wiener jenseits der 50. Neben Sport- und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten werden auch etliche speziell auf SeniorInnen zugeschnittene Veranstaltungen wie etwa die SeniorInnentage organisiert. Dort erhalten alle Interessierten nützliche Informationen über Gesundheitsvorsorgemöglichkeiten, spezielle Wohnprojekte und Betreuungsformen für ältere Menschen sowie Auskünfte über die zahlreichen Hilfsangebote für Menschen, die im Alter Unterstützung benötigen.

Weitere Informationen zum Buch

Weitere Informationen zum Buch sind auf der Homepage des Wiener Krankenanstaltenverbundes unter http://www.wienkav.at/kav/ zu finden. Dr. Gerald Gatterer, Vorstand der Abteilung für Psychosoziale Rehabilitation im Geriatriezentrum Am Wienerwald hat darüber hinaus einige weitere Bücher publiziert. Sämtliche Informationen dazu finden sich ebenfalls unter http://www.wienkav.at/kav/ . (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 40 409/60103
birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008