ÖAMTC: Tiertransporter umgekippt

Sperre der Lavamünder Straße

Wien (OTS) - Ein umgekippter Tiertransporter sorgte in Lavamünd in Kärnten schon in den frühen Morgenstunden für gehörigen Wirbel. Ein Großteil der Ladung, 75 lebendige Schweine, nutzte die Gelegenheit und ergriff die Flucht. Die örtlichen Einsatzkräfte begaben sich daraufhin auf Schweinejagd. Gegen 6:30 Uhr waren fast alle Ausreißer wieder eingefangen. Das Aufstellen des Tiertransporters ist im Gange. Die B 80, Lavamünder Straße, musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0003