Platter: "Vierte Goldmedaille für Heeressportler"

Verteidigungsminister Platter gratuliert dem Doppelolympiasieger Zugsführer Gottwald

Wien (BMLV) - Der Heeressportler Zugsführer Felix Gottwald hat heute, Dienstag, wieder olympisches Edelmetall gewonnen. Gottwald holte die Goldmedaille in der Disziplin Nordische Kombination Springen/Sprint 7,5-km-Langlauf. Der Heerssportler siegte bereits am Donnerstag mit der Staffel Nordische Kombination im 4 x 5 km Langlauf.

Verteidigungsminister Platter: "Das ist wieder ein erfolgreicher Tag für den Heeressport. Zugsführer Felix Gottwald ist seit 1995 beim Bundesheer und konnte bereits bei der Olympiade 2002 in Salt Lake City im Einzel-, Sprint- und Teambewerb die Bronzemedaille gewinnen. Bei der WM 2005 erreichte der Heeressportler im Einzel- und Mannschaftsbewerb den dritten Platz. Ich gratuliere Zugsführer Felix Gottwald und der ganzen Mannschaft zu diesem großartig Ergebnis".

Das Österreichische Bundesheer ist einer der größten Sportförderer Österreichs. Zehn Heeresleistungssportzentren bieten beste Trainingsbedingungen für mehr als 300 Spitzensportler. Platter:"Das heutige Ergebnis von Zugsführer Felix Gottwald bestätigt diese erfolgreiche Arbeit". 19 Olympiasieger, 36 Weltmeister, 144 Militär-Weltmeister und 324 Europameister waren bzw. sind Angehörige des Heeres.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Pressesprecher des Verteidigungsministers
Mag. Martin Brandstötter
Tel: (01) 5200-20215
martin.brandstoetter@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001