SP-Valentin: "Koordination der Wiener Anrainerinteressen beim Flughafen gibt es bereits seit sechs Jahren!"

"FPÖ-Mahdalik kommt zu spät"

Wien (SPW-K) - "Als zu spät" bezeichnet heute SPÖ-Umweltsprecher Erich Valentin den Vorstoß von FP-Mahdalik, eine Arbeitsgruppe zum Thema "Fluglärm" einzurichten. "Diese Arbeitsgruppe, die die Wien-Interessen im zivilrechtlichen Mediationsverfahren und jetzt für das Dialogforum diskutiert, gibt es bereits seit sechs Jahren und trägt den schmucken Titel "Wiener Runde"."

"Dass Polit-Newcomer Mahdalik die Einladungen dorthin bis jetzt offensichtlich missinterpretiert hat und deshalb nicht wahrgenommen hat - dafür ist er selbst verantwortlich."

Valentin : "Ich bin gerne bin ich für die Einrichtung der Mediation und des Dialogforums auf zivilrechtlicher Basis politisch verantwortlich. Immerhin beneiden uns dafür viele europäische Metropolen."

Für die politische Bewusstseinsarbeit und die Informationsflüsse im FPÖ-Klub lehne ich die Verantwortung kategorisch", schloss Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10005