Kadenbach: ÖVP-NÖ fehlt es an Bezug zu wahren Aufgaben und Herausforderungen Niederösterreichs

Diskussion um Elite-Universität nur Ablenkungsmanöver von Konzept- und Ideenlosigkeit der ÖVP-NÖ

St. Pölten, (SPI) - "Die SPÖ-Niederösterreich würde sich freuen, wenn eine hochrangige Universität in unserem Bundesland errichtet wird. Das muss aber im Einverständnis zwischen Wissenschaft und Politik erfolgen. Die ÖVP-Niederösterreich versucht derzeit allerdings in verwirrter Verzweiflung, die aktuelle Diskussion als Ablenkungsmanöver von den wahren Aufgaben und Herausforderungen, so beispielsweise die 60.000 arbeitlosen Menschen in unserem Bundesland, zu missbrauchen. Die ÖVP ist derzeit in ihrer Konzept- und Ideenlosigkeit gefangen - und sie nimmt es sogar in Kauf, durch leichtfertige Inszenierung unser Bundesland österreichweit, ja international lächerlich zu machen. Bei der ÖVP-NÖ steht nicht das Land an erster Stelle, sondern immer mehr Parteitaktik und Wahlkampf", so SPNÖ-Landesparteigeschäftsführerin LAbg. Karin Kadenbach in einer Reaktion auf heutige Aussagen der VPNÖ. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004