AVISO: Österreichische Ärztekammer - Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Die Psychosomatik, die auf die Einheit von Körper und Seele zentrierte Behandlung, ist traditionell integrierter Bestandteil des ärztlichen Handelns. Laut internationalen Untersuchungen ist ein hoher Prozentsatz der Erkrankungen psychosomatisch bedingt. Trotz angemessener fachlicher Voraussetzungen spielt die Psychosomatik im offiziellen Angebot des österreichischen Gesundheitssystems eine eher untergeordnete Rolle. Eine gemeinsame Initiative des Gesundheitsministeriums, der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und des Forums Psychosomatik hat sich nun die Entwicklung und Standardisierung der psychosomatischen Grundversorgung zum Ziel gesetzt.

Aus diesem Anlass laden das Gesundheitsministerium, die Österreichische Ärztekammer und das Forum Psychosomatik zu einem

Pressegespräch

ein.

Thema:
Psychosomatik im österreichischen Gesundheitssystem
Herausforderung und Chance

Termin:
Mittwoch, 22. Februar 2006, 10.00

Ort:
Österreichische Ärztekammer,
1010 Wien, Weihburggasse 10-12,
Unterteilung

Teilnehmer:
Maria Rauch-Kallat
Bundesministerin für Gesundheit und Frauen

Dr. Reiner Brettenthaler
Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Univ. Prof. Dr. Karl Harnoncourt
Projektleiter

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der
Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001