euro adhoc: Rosenbauer International AG / Sonstiges / • CROSS Industries gibt 28%-Anteil ab • Erfolgreiche Umplatzierung bei internationalen Investoren • Streubesitz auf 49 % erhöht (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

21.02.2006

Die von der CROSS Industries gehaltenen Aktien an der Rosenbauer International AG konnten erfolgreich umplatziert werden. Insgesamt hielt die CROSS Industries rund 28 % an der Rosenbauer International AG, 51 % befinden sich aktuell im Besitz der Rosenbauer Beteiligungsverwaltung GmbH.

Bei der in den letzten zwei Wochen durchgeführten internationalen Roadshows präsentierte das Rosenbauer-Management vor internationalen Investoren in Österreich, Deutschland, Schweiz, Großbritannien und Frankreich die positive Entwicklung des Konzerns. Auch das bereits veröffentlichte vorläufige Konzernergebnis mit einer EBIT-Steigerung um über 30 % auf EUR 18,0 Mio fand bei den Investoren großen Anklang.

Geführt wurde die Transaktion von der Raiffeisen Centrobank.

Julian Wagner, Vorstandsvorsitzender des Rosenbauer Konzerns, ist zuversichtlich, dass mit einem Streubesitz von 49 % die Liquidität der Rosenbauer-Aktie erheblich gesteigert wird.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 21.02.2006 07:30:00
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Rosenbauer International AG
Paschingerstrasse 90
A-4060 Leonding
Telefon: +43(0)732 6794 568
FAX: +43(0)732 6794 89
Email: ir@rosenbauer.com
WWW: www.rosenbauer.com
ISIN: AT0000922554
Indizes: WBI, ATX Prime
Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Baden-Württembergische
Wertpapierbörse, Amtlicher Markt: Wiener Börse AG
Branche: Maschinenbau
Sprache: Deutsch

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mag. Gerda Königstorfer, Investor Relations
Tel: +43/732/6794-568
Fax: +43/732/6794-89
Email: gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003