Lebenssicherung: Schaunig erfreut über Einlenken des BZÖ

Schaunig: Viele Menschen warten dringend auf finanzielle Unterstützung

Klagenfurt (SP-KTN) - Wie am Montag bekannt wurde, scheint das BZÖ in der Frage der Kärntner Lebenssicherung endlich einzulenken. LHstv. Gaby Schaunig zeigte sich Montagnachmittag erfreut: "Viele Menschen warten dringend auf finanzielle Unterstützung, ich fordere Dr. Haider daher auf, das Gesetz endlich für die Begutachtung freizugeben.".

Auch für die Kärntner Familien sei die Auszahlung des Schulstartgeldes in sozial gestaffelter Form eine wichtige Maßnahme, die mit der Kärntner Lebenssicherung rasch umgesetzt werden könne, so die SP-Chefin.

"Faktum ist, dass die Absicherung älterer Menschen ohne eigene Pensionleistungen vor allem Frauen zu Gute kommt, die wegen ihrer Kinderbetreuungspflicht oder ihrer Arbeit für pflegebedürftige Angehörige von der Berufstätigkeit ausgeschlossen waren", ergänzt Schaunig abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76, Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004