Winkler: "Viel versprechende Entwicklung Mazedoniens"

Staatssekretär Winkler trifft stellvertretenden mazedonischen Premierminister Xhaferi

Wien (OTS) - Staatssekretär Hans Winkler traf heute mit dem stellvertretenden mazedonischen Premierminister Musa Xhaferi zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Beide Seiten betonten die Bedeutung der Zuerkennung des Status eines Kandidatenlandes an Mazedonien beim Europäischen Rat im Dezember letzten Jahres. "Mit der Zuerkennung des Kandidatenstatus haben wir ein wichtiges politisches Signal der Anerkennung der Reformfortschritte an Mazedonien aber auch an die gesamte Region gesetzt", betonte der Staatssekretär.

Winkler zeigte sich erfreut über die Fortschritte Mazedoniens der letzten Jahre beim Aufbau demokratischer Strukturen und beim Ausbau seiner vertraglichen Beziehungen mit der EU. "Mazedonien, aber auch die anderen Staaten des Westbalkan, verzeichnen eine viel versprechende Entwicklung. Die EU bietet Mazedonien eine lohnende Perspektive, wobei der Weg in Richtung EU keine Einbahnstraße sein kann. Bevor wir zum nächsten Schritt im Heranführungsprozess übergehen können, hat Mazedonien noch zahlreiche Reformen umzusetzen und Verpflichtungen zu erfüllen, bei der die EU Mazedonien auch weiterhin unterstützen wird" so der Staatssekretär.

Mazedonien wird bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen, die aus dem Stabilisierungs- und Assoziierungsprozess resultieren, finanziell und mit Know-how von der EU unterstützt. Winkler betonte, dass noch zahlreiche Fortschritte bei der Reformierung des Justiz- und Polizeisektors, beim Kampf gegen Korruption, bei der Stärkung der öffentlichen Verwaltung, bei der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, bei der Umsetzung des Rahmenabkommens von Ohrid notwendig sowie diverse Maßnahmen zur Stützung einer unabhängigen Gerichtsbarkeit zu setzen seien.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmaa.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001