Cortolezis-Schlager: VS Vorgartenstraße ist nur Spitze des Eisbergs

Wien (OTS) - "Der Vorfall in der Volksschule Vorgartenstraße
sollte im Rathaus alle Alarmglocken schrillen lassen", so Stadträtin Katharina Cortolezis-Schlager, nachdem die VS Vorgartenstraße heute endgültig gesperrt werden musste.

"Ich nehme den heutigen Tag zum Anlass, um die Stadtregierung auch an weitere schwer baufällige Schulen in der Stadt erneut zu erinnern: Im dritten Bezirk sind die VS Kleistgasse und die HS Kölblgasse schwer renovierungsbedürftig. Hier kam im Herbst die Dachdecke herunter und Fenster fielen aus der Verankerung. Die VS/HS Pfeilgasse im achten Bezirk ist ein stadtbekannter Dauersanierungsfall. Im 21. Bezirk sind diverse Schulen dringendst sanierungsbedürftig, das besondere Sorgenkind dabei ist die Volksschule Brünnerstraße", so Cortolezis-Schlager.

Die Ereignisse im zweiten Bezirk seien leider kein Einzelfall und dies sei der Stadtregierung bestens bekannt. Warum die SPÖ trotzdem nichts unternimmt, um die Sicherheit unserer Kinder in den Schulen zu gewährleisten, bleibe ein Rätsel.
"Die SPÖ verhält sich in diesem Fall schwer fahrlässig", schließt Cortolezis-Schlager.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0003