Mailath freut sich über Berlinale-Erfolg

Wien (OTS) - "Der sensationelle Erfolg für den Film "Grbavica" bei der Berlinale 2006 ist zunächst ein Erfolg des gesamten Teams, aber auch die Wiener Filmförderung kann sich freuen, diese Produktion unterstützt zu haben", erklärte Wiens Kulturstadt Andreas Mailath-Pokorny am Montag und gratulierte der Bosnischen Regisseurin Jasmila Zbanic sowie der Wiener Produktionsfirma "Coop99" zum "Goldenen Bären" für den besten Film. "Coop99", eine Kooperation unabhängiger Filmschaffender der jüngeren Generation, könne auf eine unglaubliche Erfolgsserie verweisen. "Diese Erfolge bestätigen auch den Weg der Wiener Filmförderung, die die Filme von 'Coop99' bereits seit Jahren unterstützt", freut sich der Wiener Kulturstadtrat.

Mailath-Pokorny erinnerte an den international vielbeachteten Film "Die fetten Jahre sind vorbei" - der auf extrem hohe Publikumszahlen verweisen konnte - und an die Oscarnominierung des Dokumentarfilms "Darwin's Nightmare". Jüngster Höhepunkt der Erfolgsserie von "Coop99" sei der Sensationserfolg des Streifens "Grbavica" bei der Berlinale 2006. Stolz ist der Wiener Kulturstadtrat auch auf den Wienbezug des Siegerfilms. "Die Mehrheit der MitarbeiterInnen an dieser Produktion sind junge Wienerinnen und Wiener", schloss Mailath-Pokorny.****
(Schluss) rie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Tel.: 4000-81854

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013