Bartenstein bei Konferenz über Mobilität der Arbeitnehmer in Brüssel

Start des "Europäischen Jahres der Mobilität der Arbeitnehmer"

Brüssel (BMWA-OTS) - Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Bartenstein nimmt als EU-Ratsvorsitzender heute im Charlemagne-Gebäude in Brüssel an der Eröffnungskonferenz zum Europäischen Jahr der Mobilität der Arbeitnehmer unter dem Motto "Mobilität der Arbeitnehmer: ein Recht, eine Möglichkeit, eine Chance?" teil. Den Konferenzvorsitz führt EU-Beschäftigungskommissar Vladimir Spidla. Zum Thema "Mobilität - ein Instrument für mehr und bessere Arbeitsplätze" sprechen zur Eröffnung neben Bartenstein auch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, der Vorsitzende des Ausschusses für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten im Europäischen Parlament, Jan Andersson, und der Präsident der Stiftung für ökonomische Trends, Jeremy Rifkin. Um 15:30 Uhr findet Charlemagne-Gebäude im Saal S2 eine Pressekonferenz mit Kommissionspräsident Barroso, Kommissar Spidla und dem Ratsvorsitzenden Bartenstein statt. Im Anschluss daran diskutieren Bartenstein und Spidla am Runden Tisch mit weiteren Experten über "Freizügigkeit und das Funktionieren der Übergangsmaßnahmen".

Auf dieser Konferenz bietet sich der Europäischen Kommission und den Mitgliedsländern die Gelegenheit, im Rahmen der Lissabon-Ziele über die verschiedenen Aspekte der mobilitätspolitischen Herausforderungen zu sprechen und so die aktuelle Bedeutung des Themas Mobilität herauszustellen. Das Konferenzthema gibt die Richtung für die Beratungen und Pilotmaßnahmen während des Mobilitätsjahres vor.

Im Verlauf der Konferenz erfolgt auch der offizielle Start des neuen EURES Job-Portals, über das alle Bürgerinnen und Bürger Europas direkt auf rund eine Million Stellenangebote zugreifen können, die von den Arbeitsagenturen veröffentlicht werden.

Aviso: Das genaue Konferenzprogramm finden Sie im Internet unter
http://europa.eu.int/comm/employment_social/workersmobility2006/launc
h_de.htm

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: DI Holger Fürst, Tel: (++43-1) 71100-5193
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at
http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001