Nowohradsky: 559.040 Euro für die Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Land Niederösterreich unterstützt die Clubs der Caritas der Diözese St. Pölten

St. Pölten (NÖI) - Die Unterstützung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist für das Land Niederösterreich ein großes Anliegen. Aus diesem Grund wird auch in diesem Jahr die Arbeit der Clubs der Caritas der Diözese St. Pölten finanziell unterstützt. Die Clubs der Caritas widmen sich der Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen im psychischen Bereich. Die Förderung in der Gesamthöhe von 559.040 Euro ergeht an elf Clubs in ganz Niederösterreich. So steht in allen Regionen unseres Bundeslandes kompetente Hilfe bereit - und zwar genau dort, wo sie gebraucht wird, freut sich Landtagsabgeordneter Herbert Nowohradsky.

Die Caritas der Diözese St. Pölten betreibt in ihrem jeweiligen Einzugsbereich Clubs für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Bei jedem dieser Clubs ist der Schwerpunkt auf Rehabilitation gerichtet, d. h., zusätzlich zu den Freizeitangeboten gibt es auch spezielle therapeutische Angebote wie Musiktherapie oder Maltherapie. Die nun geförderten Clubs befinden sich in Amstetten, Melk, Scheibbs, Waidhofen/Ybbs, Krems, Lilienfeld, St. Pölten, Gmünd, Horn, Waidhofen/Thaya und Zwettl, informiert Nowohradsky.

Durch das dichte Netz an den Clubs der Caritas ist es möglich, kompetente Hilfe auf raschen und unproblematischem Weg zu bieten. Wir in Niederösterreich haben ein funktionierendes Sozialsystem, das wir durch eine Vielzahl von Unterstützungsmaßnahmen auch weiterhin stärken wollen. Denn es genügt nicht, von sozialer Wärme zu reden, man muss sie auch leben und umsetzen, betont Nowohradsky in diesem Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001