LH Haider gratulierte Morgenstern zu Olympia-Gold

Ganz Kärnten freut sich mit Morgenstern - Großes Vorbild für die Jugend

Klagenfurt (LPD) - Ich freue mich persönlich aber auch für ganz Kärnten über die Goldmedaille" gratulierte heute Samstag, Landeshauptmann Jörg Haider den Lieserbrückner und frischgebackenen Olympiasieger Thomas Morgenstern unmittelbar nach seinem Triumph beim Großschanzenbewerb in Pragelato im Rahmen der olympischen Spiele in Turin, zu seinem Olympiasieg.

Der Sieg des Lieserbrückner sei nicht nur eine Sternstunde für den österreichischen Skisprung-Sport, sondern auch für den Kärntner Sport. Morgensterns unendlicher Trainingseifer sei belohnt worden, den Olympiasieg habe er sich redlich verdient. "Morgenstern sei nicht nur ein Aushängeschild für Kärnten, er ist vor allem ein Vorbild für unsere Jugend", so der Landeshauptmann.

Morgenstern eroberte 30 Jahre nach Karl Schnabl, er gewann 1976 bei den olympischen Spielen in Innsbruck auf der 90-m-Schanze die Goldmedaille, als zweiter Kärntner Skispringer Olympiagold. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001