Grünewald fordert ergänzend zu Elite-Uni ausreichend Fördermittel für bestehende Institute und Forschungsteams

Grüne unterstützen SPÖ-Vorschlag zu Runden Tisch

Wien (OTS) - "Eine breite öffentliche und parlamentarische Diskussion zum Thema Elite-Uni halte ich für sinnvoll", so der Wissenschaftssprecher der Grünen, Kurt Grünewald, und unterstützt damit die Forderung der SPÖ nach einem Runden Tisch.

"Das würde die nötige Zeit geben, gemachte Fehler zu korrigieren und verhindern, falsche Entscheidungen durchzupeitschen", so Grünewald. "Ergänzend zur sogenannten Elite-Uni fordern wir, dass ausreichend Förderungsmittel für bereits bestehende Spitzeninstitute und Forschungsteams in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt werden", schließt Grünewald.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005