AKNÖ warnt vor "Austria Telephon Nummern Bingo"

Telekom Austria distanziert sich von dubiosen Werbepraktiken

Wien (OTS) - Wien (AKNÖ).- "Mit Ihrer Tele-Nummer zum Glück", so lockt jetzt eine dubiose Firma zu Werbeverkaufsveranstaltungen in ganz Niederösterreich. An Stelle eines VW Golf oder eines Stereofernsehers erhalten die glücklichen Gewinner einmal mehr Reiseschecks - zu einer weiteren Werbefahrt in Südtirol. Außerdem wird versucht, Magnetfeldtherapie und Bettzeug zu verscherbeln. Die Konsumentenschützer der NÖ Arbeiterkammer empfehlen: "Im Altpapier ist die Einladung am besten aufgehoben."

"Austria Telephon Nummern Bingo" prangt nebst symbolisierter Wählscheibe auf der Einladung, die derzeit in ganz Niederösterreich verschickt wird. Die wohl beabsichtigte Botschaft kommt bei den Konsumenten offenbar an. "Viele glauben, das sei eine seriöse Geschichte, weil sie das als Aktion der Telekom Austria interpretieren", meint Dr. Eva Schreiber, Leiterin der Konsumentenberatung der NÖ Arbeiterkammer. Die Telekom Austria weist das scharf zurück. - "Mit uns hat das Ganze nichts zu tun", meint Martin Schmutz, Leiter Private & Professional Customers.

33.333 Euro in bar, ein VW Golf, Smart, Stereofernseher - das alles sollte lt. Einladung für die Teilnehmer der Veranstaltung bereitstehen. Tatsächlich wurde bloß der "MTF Jackpotpreis im Wert von 44.000 Euro" verteilt. Er entpuppte sich als Gutschein für eine "MehrTagesFahrt im Wert von 598 Euro", eine Busfahrt nach Südtirol. Höhepunkt der Fahrt: Eine Werbeverkaufsveranstaltung...

"Viele Konsumenten wollen immer noch nicht glauben, dass es den Veranstaltern nicht um das Verteilen von Gewinnen, sondern ums Abkassieren geht", meint Eva Schreiber. Auch in Tulln wurde versucht, in einer stundenlangen Präsentation Magnetfeldtherapie und Bettzeug unters Volk zubringen. Die BH Tulln und die Kriminalpolizei haben dem Treiben ein Ende gesetzt.

Weitere Veranstaltungen sollen am 19.2. in Mank, am 17.2. in Gaweinstal, am 19.2. in St.Veit ander Gölsen, 20.2. Seitenstetten und Maria Anzbach stattfinden.

Rückfragen: AKNÖ, Konsumentenberatung,
Dr. Eva Schreiber, 01 58883 1323, 0664 81 42 707

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1252
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0004