Am 23. April in Pernitz Gemeinderatswahl "außer der Reihe"

Stichtag ist der 20. Februar

St. Pölten (NLK) - Am Sonntag, 23. April, findet in der Marktgemeinde Pernitz im Bezirk Wiener Neustadt eine Gemeinderatswahl "außer der Reihe" statt, entschied jetzt die NÖ Landesregierung. Als Stichtag wurde der 20. Februar bestimmt.

Der Gemeinderat von Pernitz hatte nach der Wahl am 6. März 2005 bei 21 Mandaten zwölf Vertreter der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ). Sieben Vertreter wurden von der "VP Pernitz i steh auf die" (ÖVP-Liste) und zwei von der "Liste wir Pernitzer" (LWP) in den Gemeinderat entsandt. Die "Bürgerliste Pernitz" (BLP) ging leer aus.

Die Neuwahl ist notwendig geworden, weil sieben Gemeinderäte von "VP Pernitz i steh auf di" und zwei von der "Liste wir Pernitzer" ihre Mandate zurücklegten und auch die Ersatzmitglieder verzichteten. Es waren daher weniger als zwei Drittel der Mandate besetzt, die Neuwahl war auszuschreiben.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007