Fürst Albert von Monaco stellt seine große Liebe vor

Hamburg (OTS) - In Turin ereignet sich zur Zeit ein modernes Märchen. Die Rede ist nicht von den Olympischen Winterspielen, sondern von Fürst Albert von Monaco. Er wurde in der Vergangenheit zwar ab und zu mit schönen Frauen gesehen, doch bisher war keine neue First Lady in Sicht. Nun gab es bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele eine kleine Sensation. Welche, das verrät Armin Zipzer, den wir am Telefon haben. Er ist stellvertretender Chefredakteur des People-Magazins REVUE. Herr Zipzer, was ist in Turin passiert?

0-Ton: 24 sec.
"Mitten unter den Staatsoberhäuptern auf der Ehrenloge saß Fürst Albert, und neben ihm eine wunderbare Frau, die wir vorher noch nicht gesehen haben. Und es hat sich herausgestellt, sie ist Schwimmerin aus Südafrika, sie heißt Charlene Wittstock, und die beiden saßen nicht nur nebeneinander, die Blicke haben sich gesucht, sie haben Händchen gehalten, und sie haben die Arme umeinander gelegt - das sah alles mehr nach einem Liebespaar aus als nach zwei Gästen, die nebeneinander sitzen."

Charlene Wittstock kennt man bisher in Deutschland noch nicht. Was weiß man über sie?

0-Ton: 12 sec.
"Bei uns noch unbekannt, aber zu Hause in ihrer Heimat Südafrika sehr bekannt. Sie gehört zur olympischen Mannschaft ihres Landes, und hat weltweit, insbesondere im Rückenschwimmen, schon große Erfolge gefeiert."

Die Monegassen warten schon lange darauf, dass Monaco wieder eine Fürstin bekommt. Hat Fürst Albert in Turin die zukünftige First Lady von Monaco vorgestellt?

0-Ton: 26 sec.
"Ihm ist bewusst gewesen: Wenn ich diese Frau zur Eröffnung der Olympischen Spiele mitnehme, dann schaut die ganze Welt zu, das ist die größte Bühne, die man überhaupt herstellen kann. Und natürlich denkt man, das ist mehr als nur der Flirt einer Nacht, oder das gemeinsame Auftreten bei irgendeinem Fest - hier hat er einer Frau auf der größtmöglichen Bühne gesagt oder sich öffentlich bekannt: Das ist die Frau, mit der ich mich zeige. Möglicherweise haben wir hier die nächste Fürstin von Monaco gesehen."

Die schönsten Fotos und alle Hintergründe zur neuen Liebe von Fürst Albert gibt es in der aktuellen REVUE. Das Magazin berichtet auch, wie sich der Fürst und die Schwimmerin kennen gelernt haben und warum man schon von der neuen Grazia Patrizia spricht.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: REVUE

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Berit Sbirinda
Bauer Verlagsgruppe
Tel.: 0049 (0)40 / 3019-1027

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0003