Bezirksmuseum 15: Das mathematische Wien

Vortrag am 22. Februar, Anmeldungen: 0699/111 670 51

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (Wien 15., Rosinagasse 4, Ecke Gasgasse) lädt zu einem Vortragsabend mit DDr. Thomas Benesch am Mittwoch, 22. Februar, ein. Von 19 bis 20.30 Uhr informiert der sachkundige Referent über Straßen und Plätze in Wien, deren Bezeichnungen an bedeutende Mathematiker erinnern. Der Eintritt kostet 5 Euro. Interessenten für diesen Vortrag über das "Mathematische Wien" werden um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0699/111 670 51 gebeten. Zuschriften per museum15@chello.at.

Der Vortragende stellt die lehrreichen Ausführungen unter den Titel "Ein zahlenumwobener Spaziergang durch Wien". Etliche Verkehrsflächen in Wien tragen Namen von Wissenschaftern, zum Beispiel die Bernoullistraße, der Gaußplatz, die Dr.-Otto-Neurath-Gasse oder die Curiegasse. Über besondere Leistungen der einzelnen Persönlichkeiten berichtet DDr. Thomas Benesch viel Wissenswertes. Der Referent arbeitet am Institut für Medizinische Statistik (Medizinische Universität Wien) und stellt das "Mathematische Wien" auf leicht verständliche Weise vor. Der Vortragsabend ist Teil des Projekts "University meets Public", diese Aktion verdankt sich einer Kooperation zwischen Universität Wien und Verband Wiener Volksbildung.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus: http://www.bezirksmuseum.at/rudolfsheimfuenfhaus/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003