Martinz: Weg mit dem Abgabenpaket

BZÖ präsentiert Zehn-Punkte-Mogelpackung. Horror-Abgabenpaket muss vom Tisch, Schulstartgeld muss her.

Klagenfurt (OTS) - "Eine Partei, die die Bevölkerung mit einem Horror-Abgabenpaket straft, die Steuern in die Höhe treibt und Unterstützungen wie das Schulstartgeld streicht, kann höchstens eine Mogelpackung für die Familien in Kärnten präsentieren", sagt heute LR Josef Martinz zum angekündigten Zehn-Punkte-Programm des BZÖ.

Höhere Steuern bedeuten weniger Geld in den Taschen der Kärntnerinnen und Kärntner und damit weniger Kaufkraft. Weniger Kaufkraft heiße weiters Schwächung der Kärntner Wirtschaft. "Wenn das BZÖ wirklich etwas für die Kärntner Familien tun will, soll sie auf die ÖVP-Forderungen eingehen und die Bevölkerung nicht mit höhe-ren Abgaben strafen", so Martinz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001