Informelles Treffen der Verkehrsminister vom 2.-3.3.2006 in Bregenz

Presseinformation

Wien (OTS) - Im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2006 findet unter Vorsitz von Vizekanzler und Bundesminister Hubert Gorbach vom 2. bis 3. März 2006 das informelle Treffen der Verkehrsminister im Festspielhaus Bregenz statt.

Auf dem Programm des Treffens stehen folgende Termine:

Donnerstag, 2. März 2006:

10.30 Uhr AUFTAKTPRESSEKONFERENZ und Vorstellung der neuen österreichischen Verkehrssicherheitskampagne im Festspielhaus Bregenz 13.00 Uhr Arbeitseinheit I: Eröffnung, Halbzeitbilanz - Aktionsprogramm, Revision des Weißbuchs, Ergebnisse des Expertentreffens "Infrastruktur und Verkehrssicherheit" im Festspielhaus Bregenz Eröffnung des Informellen Treffens der Verkehrsminister durch Vizekanzler und Bundesminister Hubert Gorbach Begrüßung und Präsentation der Halbzeitbilanz des Europäischen Aktionsprogramms für Straßenverkehrssicherheit und der Revision des Weißbuchs für die Europäische Verkehrspolitik bis 2010 durch Vizepräsident der Europäischen Kommission und Verkehrskommissar Jacques Barrot Präsentation der Ergebnisse des Expertentreffens "Infrastruktur und Verkehrssicherheit" in Wien (24.-25. Jänner 2006) durch Vizekanzler und Bundesminister Hubert Gorbach Diskussion FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT zu Beginn / Tour de Table 16.00 Uhr Arbeitseinheit II: Crossing Borders in eSafety im ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum in Röthis Station 1 - Crossing Borders in Drivers’ Training: Fahrsicherheitstraining mit modernst ausgestatteten Fahrzeugen Station 2 - Crossing Borders in Vehicle Technology: Testen von LKW und PKW mit neuester eSafety- Ausstattung und von Verkehrssicherheitssimulatoren Station 3 - Crossing Borders in Road Safety Innovation: Information und Diskussion der aktuellsten Trends und Innovationen aus dem Verkehrssicherheitsbereich FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT 19.30 Uhr Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Medienvertreterinnen und Medienvertreter durch den Bürgermeister von Schwarzenberg Armin Berchtold am Dorfplatz von Schwarzenberg FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT anschl. Abendessen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Medienvertreterinnen und Medienvertreter in Schwarzenberg (Angelika Kauffmann-Saal). Begrüßung durch Vizekanzler und Bundesminister Hubert Gorbach FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT zu Beginn

Freitag, 3. März 2006:

9.00 Uhr Arbeitseinheit III: Crossing Borders in Creating Awareness im Festspielhaus Bregenz Teil 1: Bewusstseinsbildende Maßnahmen in der EU Präsentation nationaler Verkehrssicherheitskampagnen und -aktivitäten aller Mitgliedsländer sowie deren Evaluation, Begleitung durch Poster- und Video- Session Diskussion FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT zu Beginn / Tour de Table 10.30 Uhr FAMILIENFOTO im Festspielhaus Bregenz (bei Schönwetter auf der Seebühne) 11.00 Uhr Arbeitseinheit IV: Crossing Borders in Creating Awareness im Festspielhaus Bregenz Teil 2: Eine Europäische Verkehrssicherheitskampagne Aussprache zum Thema "Gemeinsame EU-Verkehrssicherheitskampagne" Diskussion FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT zu Beginn / Tour de Table 12.30 Uhr Arbeitseinheit V: Zusammenfassung Schlussfolgerungen 13.30 Uhr PRESSEKONFERENZ mit Vizekanzler und Bundesminister Hubert Gorbach und Vizepräsident und EU-Kommissar für Verkehr Jacques Barrot im Festspielhaus Bregenz

Die Teilnahme an den Presseterminen im Rahmen des Programms und die Nutzung des im Festspielhaus Bregenz eingerichteten Pressezentrums sind nur für akkreditierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter möglich. Anmeldungen zur Akkreditierung können auf der Präsidentschafts-Website www.eu2006.at durchgeführt werden. Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss für diese Veranstaltung am 23.2.2006!

Die Akkreditierungsausweise für diese Veranstaltung, die den Zutritt zu den Presseterminen im Rahmen des Programms und zum Pressezentrum ermöglichen, werden am Akkreditierungsschalter unmittelbar vor dem Festspielhaus Bregenz (vor der Seitenbühne 2) ausgegeben. Bitte beachten Sie, dass bei der Abholung des Ausweises die Akkreditierungsbestätigung und ein gültiger Presseausweis oder das Original des Akkreditivs des beauftragenden Medienunternehmens und ein amtliches Lichtbilddokument (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) vorzuweisen sind. Der Akkreditierungsschalter ist am 2.3.2006 von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am 3.3.2006 von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet.

Alternativ dazu besteht für Medienvertreterinnen und Medienvertreter, die über Wien anreisen, die Möglichkeit, sich den Akkreditierungsausweis am 28.2. und 1.3.2006 jeweils in der Zeit zwischen 9.00 und 17.00 Uhr im Medienakkreditierungsbüro EU2006 des Bundespressedienstes (Wien, 1. Bezirk, Innerer Burghof) abzuholen.

Das Pressezentrum im Festspielhaus Bregenz ist über den Akkreditierungsschalter vor der Seitenbühne 2 des Festspielhauses Bregenz zugänglich. Es ist am 2.3.2006 von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am 3.3.2006 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Stellplätze für Rundfunkübertragungswägen (SNGs) werden durch den Host Broadcaster vergeben.

Der Host Broadcaster stellt auch audiovisuelles Material kostenlos zur Verfügung und bietet Radio- und Fernsehanstalten technische Unterstützung an.

Digitale Fotos sind in Druckqualität kostenlos auf der Präsidentschafts-Website www.eu2006.at abrufbar.

Detailliertere sowie aktuelle Informationen zu dieser Veranstaltung werden auf der Präsidentschafts-Website www.eu2006.at veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressedienst
Tel.: (01) 531 15 / 2424

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001