FPÖ: KEINE FUSION MIT BZÖ!

Klement: Wiedervereinigung nur Wunschdenken Haiders

Klagenfurt (OTS) - "Die anläßlich der Redoute vom BZÖ-Obmann angedeutete Möglichkeit einer Wiedervereinigung der Freiheitlichen Partei Österreichs mit dem abgespaltenen BZÖ ist das bloße Wunschdenken des vor den Trümmern seiner gescheiterten Politik stehenden Jörg Haider." stellte der FPÖ-Generalsekretär Klement in einer Aussendung fest.

"Mit dem Besuch der Klagenfurter Redoute haben BPO STRACHE und seine Begleiter einzig und allein die Tatsache manifestiert, daß dieser traditionell freiheitliche Ball mit dem BZÖ eigentlich nichts zu tun habe."

Generalsekretär KLEMENT und der Kärntner LPO SCHWAGER sagten weiters, daß die von Haider medial lancierten Versöhnungssignale für die FPÖ nichts anderes seien, als letzte verzweifelte Versuche, politisch doch noch zu überleben.

Um jedwede unrichtige Interpretation des Ballbesuches unmißverständlich klarzustellen betonen KLEMENT und SCHWAGER nochmals, daß es für die von der FPÖ ausgeschlossenen Haider, Strutz und Scheuch samt Anhang in der freiheitlichen Wertegemeinschaft unwiderruflich keinen Platz mehr gebe, mögen die an die FPÖ gerichteten Schalmeientöne auch noch so verlockend klingen! "Ehrliche und echte Freiheitliche wissen wo ihre politische Heimat ist!"

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ
Feldmarschall Conrad Platz 4
0463 / 51 52 92

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0002