Schneeberger: 110.500 Euro für die Beratung und Betreuung von Flüchtlingen

Land Niederösterreich unterstützt Beratungsstelle der Caritas in Wiener Neustadt und den Flughafensozialdienst

St. Pölten (NÖI) - Es genügt nicht, von "sozialer Wärme" zu reden - man muss sie auch leben und umsetzen. Wir in Niederösterreich setzen uns daher mit aller Kraft dafür ein, dass Menschen in Notsituationen bestmöglich geholfen wird. Dabei vertrauen wir auch auf die verantwortungsvolle Tätigkeit der Caritas. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten Tag für Tag wertvolle Arbeit, um jenen zu helfen, die Hilfe benötigen. Aus diesem Grund wird das Land Niederösterreich nun für die Beratung und Betreuung von Flüchtlingen weitere 110.500 Euro zur Verfügung stellen, berichtet VP-Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger.

Gefördert wird die Arbeit der Caritas-AusländerInnenhilfe in der Beratung und Betreuung von Flüchtlingen am Flughaften Schwechat im Rahmen des Flughafensozialdienstes. Weiters kommt die Subvention des Landes Niederösterreich der Caritas-Beratungsstelle in Wiener Neustadt zu Gute, so Schneeberger.

Wir in Niederösterreich wollen die "soziale Temperatur" in unserem Bundesland auch weiterhin erhöhen. Das zeigen Maßnahmen wie die Ausbauprogramme für Pflegeheime und Krankenhäuser, aber auch unsere vielzähligen Initiativen zur Unterstützung von Menschen in Notsituationen. Wir werden uns auch weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen, dass jedem Hilfe geboten wird, der sie nötig hat. Denn die Stärke und Größe eines Landes zeigt sich besonders im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen, betont Schneeberger.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001