"profil": Lauda von ÖIAG-Berater Roland Berger um Ratschläge bei AUA-Sanierung befragt

Termin kam auf Vermittlung von ÖIAG-Vorstand Michaelis zustande

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, wurde Niki Lauda vom Beratungsunternehmen Roland Berger um Ratschläge für die Sanierung von Austrian Airlines befragt. Bereits Mitte Dezember war das Beratungsunternehmen beauftragt worden, eine Studie über die "künftige Positionierung von Austrian Airlines" zu erstellen. Über Vermittlung von ÖIAG-Vorstand Peter Michaelis absolvierte Lauda vergangene Woche einen Termin im Wiener Büro von Roland Berger. "Es stimmt, dass man mich gebeten hat, mit Roland Berger in Kontakt zu treten", bestätigt der Ex-Formel-1-Weltmeister gegenüber "profil". In der ÖIAG wollte man sein Engagement nicht kommentieren.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002