Gusenbauer: Gehrer soll Entscheidung zu Elite-Uni überdenken

Immer mehr Experten plädieren für Standort Wien

Wien (SK) - SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer richtete heute den eindringlichen Appell an Bildungsministerin Gehrer, die Entscheidung in Sachen "Elite-Uni" noch einmal zu überdenken. "Es verdichten sich immer mehr die Anzeichen, dass dieses Projekt nach dem Rückzug der geistigen Väter schwer gefährdet ist. Ministerin Gehrer soll sich daher mit den renommierten Initiatoren dieses Projekts wie Prof. Zeilinger, Prof. Schuster und Prof. Schmidt an einen Tisch setzen und gemeinsam mit diesen nach einer Lösung suchen", forderte Gusenbauer. ****

Der SPÖ-Vorsitzende verweist auch darauf, dass der anerkannte Molekularbiologe Josef Penninger heute Wien als "optimalen Standort" für eine Elite-Uni bezeichnet hat. "Ministerin Gehrer darf diese gewichtigen Stimmen nicht einfach so vom Tisch wischen. Sollte sich Gehrer weiterhin beharrlich weigern, auf die Bedenken der Experten einzugehen, dann sieht ist für Zukunft dieses Projekts sehr düster aus", hielt Gusenbauer abschließend fest. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0020