Fiona Swarovski blamiert sich erneut im TV! "Mozart ist vor 284 Jahren gestorben"

Wien (OTS) - In der heutigen Ausgabe von 2night.tv auf ProSieben Austria zeigt Fiona Swarovski abermals ihre Unkenntnis in Sachen Mozart: "Mozart ist vor 2084, ach nein vor 284 Jahren gestorben" so Fiona heute um 20.00 bei Sabine Mord in 2night.tv.

Gestern Abend löste Ihr Mann, Bundesfinanzminister Karl-Heinz Grasser, bei einem Charity Eishockey Spiel auf dem Wiener Rathausplatz seine Wettschulden ein und 2night.tv war live dabei.

Einen Tag nach dem 250. Geburtstag des bekanntesten Sohnes der Stadt Salzburg, glänzte Fiona Swarovski in der Mozart-Stadt buchstäblich auf dem "Wetten Dass" Sofa neben Thomas Gottschalk - nur leider nicht mit ihrem Wissen. "Mozart ist vor 100 Jahren gestorben" erklärte sie den etwa 18 Millionen Zusehern. Ihr frisch angetrauter Göttergatte, Bundesfinanzminister Karl-Heinz Grasser, nahm es aber gelassen.

2night.tv klärt auf. Heute Abend nach den Austria TopNews um 20.00 Uhr in ProSieben Austria.

Rückfragen & Kontakt:

ProSieben Austria
Jürgen Peindl
Tel.: 01/999 88-8941

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRS0001