AGES informiert über eventuell vorhandene Glassplitter in Erdbeerjoghurt

Empfehlung an VerbraucherInnen, betroffene Produkte nicht zu verzehren

Wien (OTS) - Der deutsche Joghurt-Hersteller J. Bauer hat mehrere Fruchtjoghurt-Produkte mit der Geschmacksnote Erdbeere zurückgerufen. Einzelne Waren können möglicherweise kleinste Glassplitter enthalten. Betroffene Chargen sind auch nach Österreich (Vorarlberg, Kärnten, Steiermark, Oberösterreich, Tirol) geliefert worden. Da einzelne Chargen bereits am 18. Jänner 2006 ausgeliefert wurden, besteht die Möglichkeit, dass sie schon in den Regalen liegen. Die AGES, die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, empfiehlt daher den VerbraucherInnen, folgende Produkte nicht zu verzehren, sondern bei den Einkaufsstätten zurückzugeben bzw. wegzuwerfen:

Bauer Fruchtjoghurt 3,5%, 100 g und 150 g,
Mindesthaltbarkeitsdatum 15.2.2006

Bauer Fruchtjoghurt 3,5%, 150 g,
Mindesthaltbarkeitsdatum 17.2.2006

Fit & Aktiv Fruchtjoghurt 1,8%, 200g,
Mindesthaltbarkeitsdatum 18.2.2006 und 20.2.2006

K-Classic Fruchtjoghurt 1,8%, 250 g,
Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2.2006

Desira Fruchtjoghurt 1,8%, 250 g,
Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2.2006

Frischgold Fruchtjoghurt 3,5%, 150 g,
Mindesthaltbarkeitsdatum 23.2.2006

Brooklea Sahnejoghurt, 10%, 150 g,
Mindesthaltbarkeitsdatum 19.2.2006

Funktionierendes Schnellwarnsystem

Das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen hat sofort nach Einlagen der Meldung über das europäische Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF) Maßnahmen ergriffen: Die amtliche Lebensmittelkontrolle in den Länder wurde informiert. Die Vertriebswege werden ermittelt und die Rückholaktion überwacht.

Rückfragen & Kontakt:

AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Unternehmenskommunikation:
DI Oskar Wawschinek
Spargelfeldstraße 191, A-1226 Wien
Tel: 050 555-25000
E-Mail: oskar.wawschinek@ages.at
www.ages.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEL0001