Scheele zu Weltkrebstag: "Bei Brustkrebs ist flächendeckende Vorsorge entscheidend"

Heilungschancen durch Mammografie-Screening und medizinische Zentren weiter erhöhen

Wien (SK) - =

Angesichts des morgigen Weltkrebstages erinnert die SPÖ-Europaabgeordnete Karin Scheele an die Bedeutung der Früherkennung. "Gerade bei Brustkrebs, einer der häufigsten Krebsarten bei Frauen, ist eine angemessene Früherkennung entscheidend für die Heilungschancen", so Scheele. Studien der Weltgesundheitsorganisation WHO zur Folge kann durch qualitätsgesichertes Screening die Sterblichkeitsrate um 33 Prozent gesenkt werden. Eine Kombination aus Screening und Betreuung in Brustzentren kann zu einer Heilungschance von 90 Prozent führen. "Hier ist die Politik in die Verantwortung zu nehmen. Sie muss dafür sorgen, dass ein flächendeckendes Screening möglich gemacht wird", so Scheele. ****

Auf Europäischer Ebene gibt es bereits seit 1993 Leitlinien zum Brustkrebs-Screening und zur Brustkrebsfrüherkennung. "In Österreich werden erst jetzt erste Schritte in Form von Pilotprojekten gesetzt. Der Umsetzungsprozess muss viel schneller von statten gehen", fordert die Europaabgeordnete.

"In Österreich gibt es zwar jährlich 600.000 Untersuchungen, aber eklatante regionale Qualitätsunterschiede. Hier könnte die Politik Abhilfe schaffen", so Scheele.

"Wesentlich für ein erfolgreiches Screening ist die hohe Qualitätssicherung von Geräten und Personal, sowie Doppel- und manchmal sogar Dreifachbefundungen" betont Scheele. Kombiniert werden müssen die Screenings mit Brustzentren, die auf die Vor- und Nachbehandlung bei Brustkrebsoperationen spezialisiert sind und mit eigens ausgebildeten Brustschwestern arbeiten.

"Wenn die Gesundheitsministerin bedauert, dass zu wenige ÖsterreicherInnen die Chance zur Vorsorgeuntersuchung wahrnehmen, dann liegt es an ihr, diesen Umstand zu ändern", meint die Europaabgeordnete abschließend. (Schluss) ps/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006