AGRANA fixiert 100 prozentigen Steirerobst-Erwerb

Wien (OTS) - 3. Februar 2006 - AGRANA hat mit den derzeitigen Mitgesellschaftern (Raiffeisen-Landesbank Steiermark, Landes-Landwirtschaftskammer Steiermark und Grazer Wechselseitige Versicherung) den vollständigen Erwerb der Steirerobst AG per Ende Februar 2006 vertraglich vereinbart. Technisch erfolgt dieser Erwerb über den Kauf der restlichen Anteile der Steirischen Agrarbeteiligungsgesellschaft m.b.H., an der die AGRANA bisher rund 56 % hielt. Die Steirische Agrarbeteilungsgesellschaft ist 100 % Eigentümer der Steirerobst AG, sodass durch diesen Anteilserwerb AGRANA über 100 % der Steirerobst-Aktien verfügen wird.
Nach dem vollständigen Erwerb der Atys Ende 2005, dem Rückerwerb der DSF und dem Kauf der restlichen Steirerobst-Anteile sind alle Voraussetzungen für eine Neuorganisation der Fruchtgruppe geschaffen. Deren Ziel ist es, innerhalb der AGRANA Fruchtdivision die Fruchtsaftkonzentrat- und Fruchtzubereitungsaktivitäten in jeweils einem Bereich zusammenzufassen. Damit sollen die internen Abläufe vereinfacht, Kosten eingespart und das Kundenservice verbessert werden.
Am Standort Gleisdorf, dem derzeitigen Sitz der Firmenzentrale der Steirerobst, werden künftig die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für Fruchtzubereitungen ausgebaut sowie die Holding aller Konzentratgesellschaften angesiedelt.
Die Steirerobst-Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 mit rund 1.300 Mitarbeitern einen Umsatz von 126 Mio. EUR und verfügt über Produktionsstandorte in Österreich, Ungarn, Rumänien, der Ukraine, Polen und Russland.

Damit hat AGRANA in weniger als drei Jahren neben Zucker und Stärke mit dem Erwerb von Vallø Saft, Steirerobst, Atys, Wink und Dirafrost ein komplett neues Geschäftsfeld - Frucht - aufgebaut. Zum erwarteten Jahresumsatz des laufenden Geschäftsjahres von knapp 1,5 Mrd. EUR (Vorjahr 981 Mio. EUR) wird dieser Bereich mehr als ein Drittel beitragen, wobei Atys erst mit einem Umsatz von neun Monaten enthalten ist.

Sie finden diese Presseaussendung auch im Internet unter www.agrana.com

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Doris SCHOBER
AGRANA Beteiligungs-AG
Tel. +43-1-21137-2084
Fax +43-1-21137-2045
E-Mail: doris.schober@agrana.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGR0001