Ausbildung an der Deutschen Fachjournalisten-Schule: Bewerbungsfrist endet in vier Wochen

Berlin (ots) - Die laufende Bewerbungsfrist für den nächsten Kursdurchlauf des Fernstudiums Fachjournalismus endet am 03.03.2006. Der nächste Kurs beginnt am 02.05.2006.

An der Deutschen Fachjournalisten-Schule werden Akademiker in einem 12- bis 24 monatigen Fernstudium zu Fachjournalisten weitergebildet. Fachjournalismus ist fachlich spezialisierter und damit fachlich kompetenter Journalismus. Fachjournalismus versucht nach Prof. Dr. Siegfried Quandt, ehemaliger Leiter des Studienschwerpunkts Fachjournalismus Geschichte an der Universität Gießen und Urheber des Gießener Modells für Fachjournalismus, "eine vernünftige mittlere Position einzunehmen: und zwar zwischen einem weitläufigen Allround-Journalismus, dem es an hinlänglichem Sachwissen mangelt, und einem engspurigen Wissenschafts-Journalismus, der Anhängsel einer akademischen Disziplin ist und sich mit weitergehenden Themen oder Publikumserwartungen schwer tut."

"Wir haben in der Vergangenheit auf jeden der 75 Teilnehmerplätze knapp fünf Bewerbungen erhalten", erklärt Victor A. Tiberius, Rektor der Schule. "Wer es mit seiner Bewerbung aber ernst meint, für den stehen die Chancen gut."

Die Auswahlentscheidung orientiert sich an persönlicher und fachlicher Eignung der Bewerber und stützt sich auf eine journalistische Arbeitsprobe, eine kurze Darstellung der persönlichen Gründe für die angestrebte Ausbildung und die Art und Note des Abschlusszeugnisses.

"Wir erwarten von unseren Bewerbern keine perfekte Arbeitsprobe, denn sonst braucht man keine Ausbildung mehr zu durchlaufen. Hilfreich ist, wenn man ein Problem aus dem eigenen Fach anschaulich erläutern kann, so dass es auch ein Laie versteht", erläutert Tiberius. "Die Darstellung der Motivation für dieses Fernstudium ist uns ebenfalls wichtig. Am besten, man konstruiert hier nichts, was wir womöglich hören wollen, sondern erklärt ehrlich und frei, warum man als Fachjournalist arbeiten möchte."

Ist eine Entscheidung aufgrund der schriftlichen Bewerbungsunterlagen im Zweifelsfall nicht möglich, können Bewerber zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden. Auswahlgespräche erfolgen einzeln oder in Gruppengesprächen mit anderen Bewerbern. Das Gespräch soll je Bewerber 40 Minuten nicht übersteigen.

Das Bewerbungsformular kann unter www.fachjournalistenschule.de heruntergeladen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Julie Steinen, M. A.
Deutscher Fachjournalisten-Verband e. V.
Machnower Straße 27
14165 Berlin
Telefon 030 / 81 00 36 886
Telefax 030 / 81 00 36 889
e-mail: j.steinen@dfjv.de
Internet: www.dfjv.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0013