Elite-Uni

Industrie bekräftigt Unterstützung

Wien (OTS) - IV begrüßt Schaffung rechtlicher Voraussetzungen für Errichtung einer Spitzen-Universität in Österreich - Nun Hauptaugenmerk auf professionellste konkrete Umsetzung legen -Bedingungen der Industrie bleiben aber aufrecht - Richtig gemacht, ist Spitzen-Uni kluge Investition in die Zukunft

Die Industriellenvereinigung (IV) begrüßt den Ministerratsbeschluss, die rechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung einer Spitzen-Universität in Österreich zu schaffen. "Die Entwicklung einer österreichischen Spitzenuniversität, deren Ausgangspunkt Klosterneuburg ist, ist ein starkes Signal für den Innovations- und Forschungsstandort Österreich und für die gesamte Europa Region Mitte", betonte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Dr. Veit Sorger. Passt das konkrete Gesamtkonzept, werde sich die Industrie bemühen, finanziell größtmögliche Unterstützung zu leisten.

Zusätzlichen Rückenwind erhalten die Umsetzungspläne für die Spitzen-Universität durch die Europäische Union: Die weitere Entwicklung von Spitzenforschung ist einer der Schwerpunkte im Programm für "Wachstum und Beschäftigung" der EU. Dies drückt sich auch im Plan der Europäischen Union aus, eine oder mehrere europäische Spitzenuniversitäten unter dem Titel EIT (European Institute of Technology) zu errichten. "Die sich damit eröffnende Chance, dass eine solche Spitzen - Universität für den mitteleuropäischen Raum in Österreich errichtet wird, muss genützt werden", erklärte der IV-Präsident. Eine Spitzen-Universität in Österreich, die in den gesamten Mitteleuropäischen Raum ausstrahlt und Ausgangsinstitut industrieller Spin-offs ist, ist standortpolitisch sinnvoll und eine kluge Investition in die Zukunft.

Für die Industriellenvereinigung bleiben die Voraussetzungen für die Unterstützung des Projektes wie folgt aufrecht:

  • Vernetzung mit den bereits vorhandenen universitären Spitzeninstituten
  • Exzellente personelle und wissenschaftliche Ausstattung
  • Ein klares und nachvollziehbares Konzept mit
  • einem realistischen Business Plan und Finanzierungskonzept.

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001